bedeckt München 11°

Wohnen:Corona-Krise bremst Mietpreise nicht

Die Corona-Krise hat den Anstieg der Mieten in Bayern nicht gestoppt. Wie der Immobilienverband Süd (IVD) am Dienstag berichtete, ist das Wohnen im Frühjahr erneut teurer geworden. Ausnahme ist das von Auto- und Corona-Krise getroffene Ingolstadt. "Wer dachte, dass wir coronabedingt die große Entlastung bekommen, der liegt falsch", sagte IVD-Experte Stephan Kippes. Der Anstieg hat sich zwar etwas verlangsamt, aber in München steuern Neubauwohnungen auf Quadratmetermieten von 20 Euro zu.

© SZ vom 17.06.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite