Süddeutsche Zeitung

Winter:Schnee- und Sturmwetter in Bayern

Zum Wochenbeginn kündigt der Wetterdienst starke Böen an, in manchen Teilen Bayerns soll es zudem schneien.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für den Freistaat am Montag Sturmböen und Schnee an. Demnach soll es oberhalb von 400 bis 600 Metern schneien, im Bayerischen Wald seien vereinzelt bis zu 20 Zentimeter Neuschnee möglich.

Zum Wochenbeginn wird es außerdem stürmisch: In freien Lagen könnten am Montag Böen mit bis zu 75 Stundenkilometern wehen. Im Bayerwald und in den Alpen seien an hohen Gipfeln Sturmböen um 100 Stundenkilometer möglich. Auch in den kommenden Tagen sagt der DWD starken bis stürmischen Wind voraus. Schnee soll es hauptsächlich in den höheren Lagen geben. In der Nacht zum Donnerstag könne die Schneefallgrenze jedoch auch bis in tiefe Lagen sinken.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5741566
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.