Süddeutsche Zeitung

Werdenfelsbahn:Kran beschädigt Oberleitung

Die Werdenfelsbahn musste am Donnerstagmittag auf dem südlichen Streckenabschnitt zwischen Bichl und Kochel den Betrieb einstellen. Ein Laster hatte mit seinem Ladekran an einem Bahnübergang an der Bundesstraße 11 bei Bichl die Oberleitung beschädigt. Vor der Unfallfahrt war der Fahrer mit seinem 18-Tonner auf einer Baustelle in Benediktbeuern beschäftigt. Dort hatte er bei der Abfahrt offenbar vergessen, den Kran in die richtige Position zu bringen. "Der Schaden ist massiv", sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Die Oberleitung sei auf einer Länge von 500 Metern heruntergerissen. Die Bahn hofft, am Freitag wieder regulär fahren zu können. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 60 000 Euro.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4645804
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 18.10.2019 / zif
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.