Schwarzentenn-Alm bei Kreuth (1040 Meter)

Der Weg zur Schwarzentenn-Alm bietet eigentlich alles, was sich Kinder wünschen: Brücken, von denen sich hervorragend Steine in den Schwarzenbach werfen lassen, kleine Felsen zum Kraxeln, Ameisenhügel am Wegrand und ein Wasserfall. Die Eltern können sich überlegen, ob sie auf der Forststraße den Kinderwagen mitnehmen oder ob sie - ohne Kinderwagen - den spannenderen Fußweg auf der anderen Bachseite wählen. Dieser kreuzt die Forststraße nach etwa 45 Minuten wieder, bis zur Alm ist es dann noch etwa eine Viertelstunde.

Anfahrt: A 8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über den Tegernsee nach Kreuth. Etwa 2,5 Kilometer nach Wildbad Kreuth weist ein Holzschild mit der Aufschrift Schwarzentenn-Alm auf den Wanderparkplatz rechter Hand hin. Oder mit der BOB von München nach Tegernsee und umsteigen in den Bus bis zur Haltestelle "Kreuth Klamm".

Dauer (einfach): eine Stunde

Höhendifferenz: 200 Meter

Einkehrmöglichkeit: Schwarzentenn-Alm, Telefon 08029/386

Bild: Martin Bernstein 21. August 2017, 10:402017-08-21 10:40:22 © sz.de