Ruine Werdenfels (780 Meter) und Pflegersee (850 Meter)

Verwunschene Burgen haben eine fast magische Anziehungskraft auf Kinder. Die Ruine Werdenfels war dabei noch nicht einmal eine unbedeutende in längst vergangenen Zeiten: Sie gab dem Werdenfelser Land seinen Namen. Vom Parkplatz führt der Weg zunächst leicht bergab über den Schmölzersee zur Ruine, die mit einem traumhaften Panoramablick ins Wetterstein- und Estergebirge aufwartet. Wer weiter zum Pflegersee wandern möchte, folgt dem Wegweiser "Kramerplateauweg, Pflegersee".

Anfahrt: A 95 und B 2 nach Garmisch-Partenkirchen, Parken an der Pflegerseestraße (zirka 400 Meter nach der Straße "Am Sonnenhang"). Oder mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen und einem der Ortsbusse zur Haltestelle "Hörmannstraße".

Dauer (einfach): bis zur Burgruine zirka 45 Minuten, zum Pflegersee weitere 30 Minuten

Höhenmeter: knapp 150 Meter

Einkehr: Werdenfelser Hütte, täglich geöffnet, Telefon 08821/3333; Berggasthof Pflegersee

Bild: Isabel Meixner 21. August 2017, 10:402017-08-21 10:40:22 © sz.de