bedeckt München 26°

Waldershof:Mann entreißt Polizist die Waffe - und schießt

Dramatische Sekunden bei einem Ehestreit in der Oberpfalz: Ein 58 Jahre alter Mann hat am Montagmorgen in Waldershof (Landkreis Tirschenreuth) einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen und diese gegen den Beamten gerichtet. Der Mann habe sogar den Abzug betätigt, dabei habe aber kein Schuss gelöst, teilte die Polizei mit. Über den genauen Tathergang wollte sie keine Angaben machen. Zu dem Zwischenfall war es gekommen, nachdem die Beamten wegen des Familienstreits alarmiert worden waren. Der 58-Jährige soll zuvor seine Frau mit einem Messer bedroht haben, sie rief die Polizei. Die Beamten hätten den Mann von seiner Frau getrennt und zu den Vorkommnissen befragt. Völlig unvermittelt habe der Ehemann während der Befragung die Polizisten attackiert. Im darauf folgenden Gerangel sei der Mann an die Waffe eines 59-jährigen Beamten gelangt und habe auf ihn gezielt. Nun wird gegen den 58-Jährigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

© SZ vom 16.08.2016 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB