bedeckt München 13°

Unfall in Neuendettelsau:Sechsjähriger ertrinkt im Erlebnisbad

Ein sechsjähriger Junge ist in einem Schwimmbad im mittelfränkischen Neuendettelsau ertrunken. Er war für kurze Zeit unbeaufsichtigt in einem 1,35 Meter tiefen Becken gewesen.

Tragischer Unfall im mittelfränkischen Neuendettelsau: Ein sechsjähriger Junge ist am Samstag in einem Erlebnisbad ertrunken. Nach Angaben der Polizei in Nürnberg hatte der Großvater das Kind am Samstagnachmittag für kurze Zeit unbeaufsichtigt in dem zwischen 90 Zentimeter und 1,35 Meter tiefen Schwimmbecken gelassen.

Andere Badegäste bemerkten kurz danach den leblosen Körper im Wasser. Sie zogen das Kind an Land und versuchten es wiederzuleben. Der Sechsjährige wurde zwar noch in ein Krankenhaus gebracht, starb aber wenig später.

© sueddeutsche.de/dpa/sonn
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema