Unfälle - Wertingen:Motorrad nach Unfall total zerstört: Fahrer leicht verletzt

Bayern
"Unfall" leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wertingen (dpa/lby) - Ein Motorrad ist nach einem Unfall in Wertingen (Landkreis Dillingen) in Flammen aufgegangen und total zerstört worden. Der 29 Jahre alte Fahrer sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann hatte demnach am Sonntag zwei vor ihm fahrende Autos überholen wollen. Als er einen entgegenkommenden Wagen bemerkte, leitete er eine Vollbremsung ein.

Der 29-Jährige stürzte den Angaben zufolge auf die Fahrbahn und rutschte danach in eine Wiese, sein Motorrad prallte gegen das entgegenkommende Auto und fing sofort Feuer. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, seine Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

© dpa-infocom, dpa:210906-99-108697/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB