Unfälle - Arnstorf:Unfall mit drei Autos und Linienbus: Vier Verletzte

Arnstorf
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Arnstorf (dpa/lby) - Bei einem Unfall zwischen drei Autos und einem Linienbus sind vier Menschen verletzt worden. Eine 54 Jahre alte Fahrerin sei am Donnerstag auf einer Straße in Arnstorf mit ihrem Auto nach links abgebogen, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei habe sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei den entgegenkommenden Wagen eines 23-Jährigen übersehen. Infolge des Zusammenstoßes prallte das Auto der 54-Jährigen gegen einen Linienbus mit sechs Insassen. Das Fahrzeug des 23-Jährigen stieß gegen einen weiteren Wagen, der hinter der Frau fuhr. Die beiden Passagiere dieses Autos, eine 23- und 54-Jährige, sowie die beiden anderen Beteiligten kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser. Im Bus wurde den Angaben zufolge niemand verletzt.

© dpa-infocom, dpa:221209-99-837123/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema