Unfälle - Ansbach:Drei Menschen bei Unfall auf Bundesstraße 13 schwer verletzt

Ansbach
Das Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" spiegeln sich auf dem nassen Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Ansbach (dpa) - Beim Überqueren der Bundesstraße 13 hat ein Autofahrer bei Merkendorf (Landkreis Ansbach) einen schweren Zusammenstoß mit einem anderen Wagen verursacht, bei dem drei Menschen schwer verletzt wurden. Bei einem dieser Verletzten, dem 69-jährigen Fahrer des anderen Autos, könne der Notarzt nicht ausschließen, dass er in Lebensgefahr schwebe, teilte die Polizei mit.

Der 54-jährige mutmaßliche Unfallverursacher habe den Ermittlungen zufolge am Dienstagabend den von rechts kommenden Wagen übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge völlig zerstört. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der genauen Unfallursache ein Gutachter eingeschaltet. In beiden Pkw saßen je zwei Insassen. Ein Mensch wurde leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:240220-99-62281/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: