bedeckt München 20°

Umfrage:Verhasste Zeitumstellung

Immer mehr Menschen in Bayern möchten einer Umfrage zufolge die Zeitumstellung am liebsten abschaffen. 72 Prozent hielten sie für überflüssig, im vergangenen Herbst waren es nur 69 Prozent, ergab eine am Mittwoch veröffentlichte repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Auch die gesundheitliche Beeinträchtigung durch die 1980 in Deutschland eingeführte Sommerzeit ist demnach seit vergangenem Jahr gestiegen: Merklich mehr Menschen gaben an, sich deshalb schlapp zu fühlen, depressive Verstimmungen zu haben oder zu spät zur Arbeit zu kommen. Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und CSU-Europagruppenchefin Angelika Niebler hatten im März einen Vorstoß gegen die Zeitumstellung gestartet. Allerdings räumten beide ein, dass eine Abschaffung nur europaweit sinnvoll wäre.