bedeckt München 10°

Umfrage:Das sind die beliebtesten Reiseziele in Bayern

Schloss Neuschwanstein ist die Attraktion Nummer eins in Deutschland. Das hat eine Umfrage der Zentrale für Tourismus ergeben. Welche anderen bayerischen Sehenswürdigkeiten noch einen Besuch wert sind.

10 Bilder

Neuschwanstein

Quelle: dpa

1 / 10

Schloss Neuschwanstein ist das beliebteste Reiseziel Deutschlands. Das hat eine Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus ergeben. Aber auch andere bayerische Sehenswürdigkeiten können sich sehen lassen.

Schloss Neuschwanstein

15 000 Teilnehmer haben abgestimmt: Bayern steht mit Schloss Neuschwanstein deutlich an der Spitze. Das Märchenschloss von Ludwig II. führt laut einer Online-Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus die Top 100 der beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten an. 1869 wurde das Schloss nach dem Vorbild mittelalterlicher Ritterburgen errichtet. Etwa 1,4 Millionen Menschen besichtigen das Märchenschloss pro Jahr. Dem menschenscheuen Ludwig II. hätte das wohl nicht gefallen: Er nutzte Neuschwanstein vor allem als Rückzugsort, um sich in eine Märchen- und Sagenwelt zu flüchten.

Streit um Kutschenverbot in Rothenburg

Quelle: dpa

2 / 10

Altstadt von Rothenburg ob der Tauber

Das zweitbeliebteste bayerische Reiseziel ist die Altstadt von Rothenburg ob der Tauber. Sie erzielt in der Online-Umfrage Platz 4. In der mittelfränkischen Kleinstadt scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Die weitgehend erhaltene mittelalterliche Altstadt ist bei Touristen sehr beliebt.

Lindau: ZOLLBOOTFAHRT / Zoll / Zollkontrolle / Steuerfahndung

Quelle: Johannes Simon

3 / 10

Bodensee

Unter den Top 100 des Jahres 2014 sind gleich elf Sehenswürdigkeit der Bayerischen Schlösserverwaltung vertreten. Neben Schloss Neuschwanstein ist auch der Bodensee in den Top 10 der beliebtesten Reiseziele zu finden (auf Platz 9). Nimmt man jedoch nur die bayerischen Sehenswürdigkeiten, kann sich der Bodensee sogar über Platz 3 freuen - auch wenn nur 18 Kilometer Seeufer zum Freistaat gehören. Mit einer Fläche von 539 Quadratkilometern ist der Bodensee der drittgrößte Binnensee Mitteleuropas.

Bier auf dem Oktoberfest

Quelle: picture alliance / dpa

4 / 10

Münchner Oktoberfest

Auf der Liste der bekanntesten Reiseziele sind nicht nur bedeutende Bauwerke, Landschaften oder Zeugnisse der Geistes- und Kulturgeschichte zu finden, zur Wahl standen auch Ereignisse wie das Münchner Oktoberfest. Die Wiesn erreichte im deutschlandweiten Vergleich Platz 10 unter den beliebtesten Reisezielen. Das größte Volksfest der Welt zieht jährlich Millionen Besucher an.

Panoramablick durchs Autofenster: Deutschlands Ferienstraßen

Quelle: dpa-tmn

5 / 10

Romantische Straße

400 Kilometer ist die Romantische Straße lang. Sie führt von Würzburg bis nach Füssen im Allgäu und gilt als bekannteste Ferienstraße Deutschlands. Unter den 100 beliebtesten deutschen Reisezielen erreicht sie Platz 11. Auf dem Foto ist die Wieskirche zu sehen, die an der Romantischen Straße liegt - und ebenfalls einen Platz unter den beliebtesten Reisezielen erreicht hat.

Alpenlandschaft

Quelle: dpa

6 / 10

Zugspitze

Insgesamt 2962 Meter ist die Zugspitze hoch. Und Deutschlands höchster Berg erzielt mit Platz 13 auch unter den beliebtesten Reiseziele eine Spitzenposition. Das Zugspitzmassiv liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern. Besucher müssen nicht unbedingt viel Kraft aufbringen, um die Aussicht vom Gipfel zu genießen: Die Zugspitze ist auch über zwei Seilbahnen und eine Zahnradbahn zu erreichen.

1000 Jahre Bamberger Dom

Quelle: dpa

7 / 10

Altstadt von Bamberg

Nicht umsonst ist sie auch als "Fränkisches Rom" bekannt: Die Altstadt von Bamberg belegt Platz 16 unter den beliebtesten Reisezielen. Der Stil, in dem die tausendjährige Bischofs- und Kaiserstadt erbaut wurde, bewegt sich zwischen Hochmittelalter und bürgerlichem Barock. Die Altstadt wurde deshalb zum UNESCO-Welterbe ernannt.

Berchtesgaden Berchtesgadener Land Watzmann Jenner Tourismus Königssee

Quelle: BGLT/dpa

8 / 10

Nationalpark Berchtesgaden

Der Nationalpark Berchtesgaden in Süd-Bayern gehört zu den ältesten Schutzgebieten der Alpen. Er ist geprägt von den Berchtesgadener Alpen und ihren Wanderwegen, Seen und Wäldern. Dieses Landschaftsparadies belegt 2014 Platz 17 unter den beliebtesten Reisezielen.

Frühlingswetter in Berchtesgaden

Quelle: dpa

9 / 10

Königssee

Dicht gefolgt wird der Nationalpark Berchtesgaden vom Königssee, dessen Großteil genau genommen in dem Nationalpark liegt. Der Gebirgssee liegt am östlichen Fuß des Watzmanns und ist ein beliebtes Touristenziel. Unter den Top 100 der beliebtesten Reiseziele belegt er Platz 20. Sein Name hat jedoch nichts mit dem Wort "König" zu tun. Es ist anzunehmen, dass er auf "Kuno" zurückzuführen ist. Dieser Name taucht häufig in der langen Geschichte der Fürstprobstei Berchtesgaden auf. So war der See bis 1454 als Kchunigsee und ab 1454 Kunigsee bekannt.

-

Quelle: Marco Einfeldt

10 / 10

Wieskirche

Würde es bei der Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus allein um die beliebtesten bayerischen Reiseziele gehen, würde die Wieskirche die Top 10 abschließen. Im Gesamtvergleich liegt sie, die den Titel UNESCO-Welterbe trägt, auf Platz 24. Die Kirche wurde im Stil des Rokoko erbaut und liegt an der Romantischen Straße. Die "Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies" zieht jedes Jahr etwa eine Million Besucher und Wallfahrer aus aller Welt an.

© SZ.de/amm/tba
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema