Trotz Starkregen:Sehr gute Wasserqualität in Bayerns Badeseen

Fast alle Badeseen in Bayern haben trotz der vielen Unwetter derzeit eine hervorragende Wasserqualität. Konkret ist das Wasser an mehr als 93 Prozent der Badestellen im Freistaat ausgezeichnet oder gut, teilte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Donnerstag in Erlangen mit. Dies hätten mikrobiologische Untersuchungen von 1500 Wasserproben ergeben.

"Nach den jüngsten Starkregenfällen im Freistaat gab es bislang keine Hinweise auf eine dauerhaft beeinträchtigte Wasserqualität", betonte LGL-Präsident Walter Jonas. Nur in einzelnen Proben wurde demnach eine erhöhte Konzentration von Darmbakterien nachgewiesen. Sofortige Kontrollproben hätten aber in allen Fällen wieder eine gute hygienische Wasserqualität bestätigt, erläuterte Jonas.

In Bayern gibt es derzeit 376 EU-Badestellen an 295 Seen. Der Begriff EU-Badegewässer wird für Badestellen verwendet, die der Europäischen Union als offizielle Badestellen gemeldet sind und an denen mit einer großen Anzahl von Badenden zu rechnen ist.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB