bedeckt München 28°

Oberfranken:Vater und vierjährige Tochter sterben bei Badeunfall

Die Ehefrau und Mutter hatte die beiden vermisst gemeldet, sie war mit einem zweiten Kind an ihrem Platz am See in Trebgast zurückgeblieben.

Ein Mann und seine vierjährige Tochter sind in einem Badesee in Oberfranken ums Leben gekommen. Die beiden Leichen seien am Donnerstagabend nach stundenlanger Suche geborgen worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Ehefrau und Mutter hatte die beiden mittags vermisst gemeldet. Sie war mit einem zweiten Kind auf ihrem Platz an dem See in Trebgast (Landkreis Kulmbach) zurückgeblieben, während der Mann mit der Vierjährigen auf dem Gelände unterwegs war.

Als sie nach zweieinhalb Stunden nicht zurückgekehrt waren, starteten Polizei, Rettungsdienst, Wasserwacht und Feuerwehr eine Suchaktion. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Ehefrau.

© SZ vom 26.06.2020 / SZ/baso

Rettung vor Ertrinken
:Was Sie im Notfall wissen müssen

Wie rettet man einen Ertrinkenden, ohne selbst in Gefahr zu kommen? Welche Position hilft, Kräfte zu sparen? Und wie entkommt man aus der Strömung? Überlebenstipps für See, Fluss und Meer.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite