Traunstein:Zugverkehr wird unterbrochen

Bei Bauarbeiten ist im oberbayerischen Traunstein am Montag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es handele sich um eine amerikanische 500-Pfund-Fliegerbombe, teilte das Landratsamt am Abend mit. Der Sprengkörper soll am Dienstagmorgen entschärft werden. Für die Entschärfung, die um 7.30 Uhr beginnen soll, werden eine Evakuierung der Gebäude und die Absperrung von Straßen im Umkreis von 300 Metern zum Fundort nötig. Gerechnet wird mit einer Dauer der Arbeiten von rund zwei Stunden. Da der Fundort der Bombe unweit der Bahnlinie München - Salzburg liegt, wird unmittelbar vor der Entschärfung auch der Zugverkehr eingestellt. Mit Behinderungen im Bahnverkehr sei zu rechnen.

© SZ vom 21.06.2016 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB