bedeckt München 10°
vgwortpixel

Tests in Unterkünften:Zehn Flüchtlinge infiziert

In bayerischen Flüchtlingsunterkünften und Abschiebehafteinrichtungen sind bislang zehn von knapp 1900 getesteten Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Wie das Innenministerium mitteilte, habe es Stand Montagmorgen sieben Corona-Erkrankungen bei Bewohnern von Einrichtungen in Oberbayern gegeben. Außerdem seien zwei Fälle in der Oberpfalz und einer in Niederbayern bekannt. Drei Infizierte seien im Krankenhaus, zwei Menschen wieder gesund. Erkrankte sowie Getestete und ihre Kontaktpersonen würden bis zum negativen Testergebnis isoliert untergebracht.

© SZ vom 24.03.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite