bedeckt München 26°

Symbolischer Akt:Tegernsee entzieht Hitler die Ehrenbürgerwürde

Adolf Hitler

Adolf Hitler ist nicht mehr Ehrenbürger von Tegernsee.

(Foto: dpa)

Auch der einstige Reichspräsident Hindenburg verliert die Ehrenbürgerschaft in der oberbayerischen Stadt. Die Aberkennung ist aber eher symbolischer Natur.

Die Stadt Tegernsee hat Adolf Hitler und Paul von Hindenburg die Ehrenbürgerwürde aberkannt. Der Stadtrat beschloss dies in seiner Sitzung am Dienstagabend ohne Diskussion, wie die Tegernseer Stimme berichtet.

Die Aberkennung der Ehrenbürgerschaft des ehemaligen NS-Reichskanzlers Hitler und des einstigen Reichspräsidenten Hindenburg war allerdings eher symbolischer Natur. Der bayerische Gemeindetag vertritt die Rechtsauffassung, dass Ehrenbürgerschaften nur auf Lebzeiten gelten und nach dem Tod erlöschen.

Tegernsee ist nicht die erste bayerische Kommune, die dem NS-Diktator die Ehrenbürgerwürde entzieht. Schlagzeilen machte im Jahr 2013 die oberbayerische Gemeinde Dietramszell, als eine vorgeschlagene Aberkennung der Ehrenbürgerschaft Hitlers und Hindenburgs im Gemeinderat zunächst keine Mehrheit fand.

Adolf Hitler Luxushäftling Hitler
Gefängnis in Landsberg

Luxushäftling Hitler

Lange galten die Dokumente über Hitlers Zeit im Gefängnis in Landsberg als verschollen. Jetzt konnten sie ausgewertet werden - und bringen auch auch Erkenntnisse über seinen Hoden.   Von Hans Kratzer