Süddeutsche Zeitung

Sulzbach-Rosenberg:Streit eskaliert

In der Oberpfalz ist ein Streit unter Hundebesitzern völlig aus dem Ruder gelaufen. Nach einem Gerangel der beiden Vierbeiner gab es Zoff zwischen einer 61-Jährigen und einem 74-Jährigen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Senior habe sich dabei sehr rüde verhalten. Die Frau regte sich dabei derart auf, dass sie mit "Schnappatmung" reagierte, wie es hieß. Die 61-Jährige hatte ihre Mischlingshündin angeleint, als ihr auf dem Gehweg der 74-Jährige begegnete, der seinen Terrier-Mischling zunächst auch an der Leine führte. Obwohl die Frau darauf hinwies, dass sie keinen Körperkontakt ihrer Hundedame mit dem - so die Polizei - "agilen Rüden" wünschte, ließ der Mann seinen Hund von der Leine. Bei dem folgenden Gerangel der Vierbeiner behielt die Hündin die Oberhand. "Mit der Niederlage seines Rüden wollte sich der Rentner offenbar nicht abfinden und schritt zur Tat", heißt es im Polizeibericht. Er soll die Hündin unter anderem gewürgt und anschließend auch noch auf die Schnauze geschlagen haben.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4570839
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 22.08.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.