Sulzbach-Rosenberg:Ökumenischer Radweg

Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat in der Oberpfalz einen ökumenischen Radweg eröffnet. Gemeinsam mit katholischen Kirchenvertretern aus den Bistümern Eichstätt und Regensburg gab er am Freitag in Sulzbach-Rosenberg ein Radwegenetz offiziell frei, das zu 49 sogenannten Simultankirchen führt, die von Katholiken und Protestanten genutzt wurden oder werden. Anschließend stieg der Landesbischof aufs Rad und trat für die Ökumene in die Pedale. Der Simultankirchenradweg stehe symbolisch dafür, dass Menschen und Kirchen ständig Bewegung bräuchten. Das ökumenische Radwegenetz zählt etwa 400 Kilometer und erstreckt sich über die Landkreise Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth sowie die Städte Sulzbach-Rosenberg und Weiden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: