bedeckt München 25°

Straubing:Schraubenanschlag auf Autos

Ein Unbekannter hat wohl mit böser Absicht Schrauben auf einem Parkplatz in Straubing verteilt und so mehrere Autos beschädigt. Da es sich um zwei unterschiedliche Schraubensorten handle und diese großflächig verteilt worden seien, geht die Polizei einem Sprecher zufolge von Absicht aus. Fünf Autofahrer hätten sich schon mit beschädigten Reifen gemeldet, sagte der Sprecher am Donnerstag. Der Täter muss die Schrauben in den Vortagen ausgelegt haben. Die Polizei sucht nun Zeugen und weitere Opfer.

© SZ vom 13.12.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite