bedeckt München 25°

Statistik:Zahl der Infizierten steigt langsam

Die Zahl der Corona-Infizierten in Bayern steigt weiter, doch die Zunahme verlangsamt sich. Nach Mitteilung des Landesamtes für Gesundheit (LGL) waren am Donnerstag um zehn Uhr 35 523 Fälle von Corona-Infektionen gemeldet, das sind 859 mehr als noch am Tag zuvor. Inzwischen sind 1070 Menschen gestorben, 75 mehr als am Mittwoch. Hierzu heißt es auf der Homepage des LGL: "Als Todesfälle werden Personen gezählt, die mit und an Sars-CoV-2 verstorben sind, sowie Personen, bei denen die Ursache unbekannt ist. Mit Sars-CoV-2 verstorben bedeutet, dass die Person aufgrund anderer Ursachen verstorben ist, aber auch ein positiver Befund auf Sars-CoV-2 vorlag." Die Zahl der Menschen, die eine Infektion inzwischen überstanden haben, wächst ebenfalls: 17 920 Personen gelten in Bayern als genesen, also etwas mehr als die Hälfte aller Infizierten. Dieser Wert beruht allerdings auf Schätzungen.

© SZ vom 17.04.2020 / bas

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite