bedeckt München 15°
vgwortpixel

Statik:Was ein Hausdach aushalten muss

Ein Ingenieur stellt fest, dass die Schneelastnormen vielerorts falsch berechnet sind. Für Bauherren geht es ums Geld

Mehr als zehn Jahre lang hat Wolfgang Schwind geforscht und gerechnet und vor allem gewartet. Erst war er allein mit seiner These, "es gibt nicht viele Experten", sagt er selbst. Inzwischen aber ist offiziell, was Schwind schon lange sagt: Die Bauvorgabe, wie viel Schnee ein Hausdach aushalten muss, ist offenbar für einige Regionen falsch berechnet worden. Das könnte Häuslebauer künftig viel Geld sparen - oder sie deutlich mehr kosten. Je nachdem, ob sie in Garmisch-Partenkirchen oder im Landkreis Passau bauen wollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Freizeit
"Wenn wir gehen, werden wir kreativer"
Teaser image
Coronavirus
Krankheit Angst
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Medizin
Die Seuchenprofis
Zur SZ-Startseite