Städtetag Bürgermeister wollen Zugverkehr ausbauen

Die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte und Großen Kreisstädte in Bayern fordern einen deutlichen Ausbau des Schienennahverkehrs. "Die Bahn hat eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der immensen Pendlerströme in die Städte hinein und aus ihnen heraus", sagte der Vorsitzende des Bayerischen Städtetags und Nürnberger OB, Ulrich Maly, am Mittwoch auf einer Konferenz seines Verbands mit Vertretern der Bahn und des Innenministeriums. "Für uns Städte ist der Ausbau des Schienenangebots dringend notwendig." In der Vergangenheit seien vielerorts Bahnstrecken und Haltestellen stillgelegt worden. Nun müsse man verstärkt über ihre Reaktivierung nachdenken - etwa auf der vormaligen Bahnlinie vom unterfränkischen Volkach nach Würzburg. Solche Reaktivierungen bieten laut Maly ein "enormes Potenzial, um volle Straßen zu entlasten". Kritik übte Maly daran, dass die Bahn sich in vielen Bahnhöfen aus dem Betrieb der Bahnhofstoiletten zurückgezogen hat, viele Anlagen sind dauerhaft geschlossen. Der Ärger darüber sei groß und werde bei den Kommunen abgeladen.