Spielsucht:Der Hauptgewinn

Spielsucht

Illustration: Daniel Stolle

Paul Hannig hat immer nur verloren, sein Geld, sein Haus, seinen Job. Ausgerechnet die Pandemie könnte ihn retten. Über einen, der im Lockdown sein Glück gefunden hat.

Von Max Ferstl

Der Automat war immer für ihn da, wie ein guter Freund. Der Automat beschimpfte ihn nicht. Er fragte nicht, wie seine Frau, warum zur Hölle er nie zu Hause sei. Der Automat wollte nichts von ihm, außer Geld. Und was war das schon. Mit dem Automaten konnte er reden, "mein Lieber, heute ist unser Tag." Und manchmal stimmte das sogar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Germany Berlin view to lighted residential area at Rudow PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY TAMF0
Wohnen
Der Markt wird es nicht richten
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Bundestagswahl
Ich zeig's euch
alles liebe
Psychologie
"Paare sind glücklicher, je mehr Übereinstimmungen es gibt"
Christian Lindner, FDP, Campaigns In Bonn
FDP
Der ewige Taktierer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB