bedeckt München

SPD-Anfrage:Mehr überschuldete Menschen in Bayern

Die Zahl der überschuldeten Menschen in Bayern ist in den vergangenen Jahren gestiegen. 2016 waren rund 790 000 Bayern so stark verschuldet, dass sie auch in absehbarer Zeit ihre Schulden nicht zurückzahlen können. Damit stieg die Zahl im Vergleich zu 2015 um 4,6 Prozent, im Vergleich zu 2012 um 7,9 Prozent, wie aus einer Antwort des Sozialministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Fraktion im Landtag hervorgeht. Die Dunkelziffer dürfte dabei deutlich höher liegen - viele Menschen schämten sich oder verdrängten das Problem, heißt es in der Antwort. "Trotz Wirtschaftsboom bestreiten in Bayern mitnichten alle Menschen ihre Existenz auf der Vorstufe zum Paradies", sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher und forderte eine Reform der Schuldner- und Insolvenzberatung in Bayern.

© SZ vom 04.10.2017 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema