Als er im April 2010 zurückkehrt in den Landtag, schwer gezeichnet von der schmerzhaften Behandlung, da ist er hoffnungsfroh, "jetzt wieder ein paar Jahre beschwerdefrei über die Runden zu kommen". Doch dann sind die Krebswerte doch wieder gestiegen. "Ich brauche die Restenergie für die Familie", sagt Daxenberger.

Bild: dpa 18. August 2010, 12:582010-08-18 12:58:17 © sueddeutsche.de/hai