bedeckt München

Allgäu:Mann stirbt bei Absturz mit Gleitschirm

Zeugen beobachteten, wie sich der Schirm des 61-Jährigen im Bereich des Tegelbergs einklappte. Er stürzte auf ein Feld.

Bei einem Absturz mit einem Gleitschirm ist ein 61-Jähriger in Schwangau im Landkreis Ostallgäu gestorben. Die Reanimation eines Notarztes blieb erfolglos, der Mann starb nach Polizeiangaben an den Verletzungen durch den Aufprall im Bereich des Tegelbergs.

Demnach stürzte er am Sonntag aus bislang unbekannter Ursache ab. Er war bei guter Sicht am Rohrkopf gestartet. Zeugen beobachteten vom Boden aus, wie der Schirm Mannes aus unbekannter Ursache einklappte und er aus sehr großer Höhe auf ein Feld nordöstlich der Hornburg stürzte. Daher könne ausgeschlossen werden, dass ein anderes Luftfahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sei, teilte die Polizei mit. Der Gleitschirm wurde zur Klärung der Unfallursache sichergestellt.

© SZ.de/dpa/vewo/van
Zur SZ-Startseite

Lenggries
:Gleitschirmflieger bleibt in Bergbahn hängen

Am Brauneck verfängt sich ein Mann im Tragseil der Bahn. Er rettet sich aufs Dach einer Gondel, die Bergwacht bringt ihn schließlich sicher zu Boden.

Lesen Sie mehr zum Thema