Bad Kissingen:Schulbus in Unterfranken brennt aus

Ein Schulbus mit 35 Kindern an Bord hat in Unterfranken Feuer gefangen. Wegen eines technischen Defekts musste der Fahrer den Bus am Donnerstag kurz nach Bad Kissingen anhalten, wie die Polizei mitteilte. Während die Kinder ausstiegen, qualmte es bereits aus der Motorhaube. Die Kinder konnten den Bus rechtzeitig verlassen, bevor das Fahrzeug vollständig in Flammen stand. Einem Sprecher der Polizei zufolge waren die Kinder zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, weil "der Fahrer richtig und geistesgegenwärtig reagiert hat". Die Schüler konnten mit einem Ersatzbus weiterfahren.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB