bedeckt München

Doppelmord von Schnaittach:Das Schweigen des Ingo P.

Schnaittach-Prozess beginnt: Eltern getötet und eingemauert

Vieles ist unbestritten vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Wegen der Zeugenaussagen, wegen des Gutachtens. Und weil die Morde für sich sprechen.

(Foto: NEWS5 / Oßwald)

Seine Eltern fand man im fränkischen Schnaittach in ihrer eigenen Garage - erschlagen und eingemauert. Dass Ingo P. der Mörder ist, bezweifelt im Gericht keiner mehr. Doch warum sagt er nichts dazu?

Von Hans Holzhaider, Nürnberg

Am Ende dieses Prozesses, in dem es um die Aufklärung eines unbegreiflichen Verbrechens geht, in dem an 15 Verhandlungstagen an die 60 Zeugen und ein knappes Dutzend Sachverständige gehört wurden, bleibt eine, große Frage:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ölpreise steigen und ziehen Benzin und Diesel mit nach oben
Euro-7-Abgasnorm
Bye-bye, Diesel
Wirecard
Catch me if you can
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Thoughtful stressed woman with a mess in her head
Familie und Partnerschaft
Das Monster in mir
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Zur SZ-Startseite