AusflügeDie spektakulärsten Schluchten und Wasserfälle im Voralpenland

Klammen sind wild, beeindruckend und bieten auch an heißen Tagen Abkühlung. Und manchmal wandert man auch auf alten Schmugglerpfaden.

Ammer nördlich von Unterammergau

Die Ammer gilt in Kanuten-Kreisen als schönster Wildfluss Bayerns und ist in seiner ganzen Schönheit nur für Wassersportler zu sehen: In der Ammerschlucht nördlich von Unterammergau verschwindet der Fluss auf einer Strecke von etwa 20 Kilometern. Ein Höhepunkte der Schlucht ist aber für Wanderer erschlossen: die Scheibum, der Durchbruch der Ammer am sogenannten "Kammerl" durch die Felsen. Gesperrt sind dagegen inzwischen die Schleierfälle (Foto).

Anfahrt: auf der A 95 Richtung Garmisch bis Ausfahrt Kochel, durch Murnau hindurch Richtung Bad Kohlgrub bis Saulgrub. Im Ort der Beschilderung zum Gasthaus Acheleschwaig folgen.

Tour: Links am Gasthaus vorbei geht es hinunter zum Parkplatz. Von dort geht es rechts zum Ammerdurchbruch Scheibum, rund zehn Minuten.

25. August 2017, 05:202017-08-25 05:20:49 © sz.de/ras/imei