Schierling:Lebensgefährlich verletzt

Bei einem Brand in Schierling (Landkreis Regensburg) ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 69-Jährige sei aus einem Keller geborgen und unter laufender Reanimation in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. "Er befindet sich weiterhin in Lebensgefahr", hieß es am Vormittag. Ein 39-Jähriger, der im Erdgeschoss des Hauses wohnt, hatte demnach versucht, den Mann zu retten und wurde dabei selbst leicht verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar, den Schaden schätzte die Polizei auf rund 50 000 Euro, zuvor war von bis zu 100 000 Euro die Rede gewesen. Der 69-Jährige hatte ein Zimmer im Keller bewohnt, dieses brannte aus, wie die Polizei mitteilte.

© SZ vom 15.02.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB