bedeckt München 27°

Rosenheim:Sankt Sebastian verwaist

Die Kapuziner und Klarissen-Kapuzinerinnen von Sankt Sebastian verlassen Rosenheim zum Jahresende. Hauptgrund sei der Mangel an neuen Berufungen, erklärte der deutsche Provinzleiter des Ordens, Marinus Parzinger, am Wochenende nach Angaben der Erzdiözese München und Freising. Die Männer sollen in anderen bayerischen Niederlassungen eingesetzt werden, die Frauen wechseln nach Siegsdorf-Bad Adelholzen. Das Erzbistum bedauerte den Weggang. Die Kapuziner sind ein Zweig des Franziskanerordens. In Deutschland leben zurzeit 127 Kapuzinerbrüder.