bedeckt München 24°

Statistik:Hier wohnen die Millionen

Bernried mit Yachthafen am Starnberger See Deutschland Bayern Oberbayern Bernried at Lake Starnbe

Am Yachthafen in Bernried am Starnberger See lässt es sich aushalten.

(Foto: imago/blickwinkel)
  • Die meisten Millionäre im Freistaat haben ihren Wohnsitz in Oberbayern. Besonders wohl fühlen sie sich im Landkreis Starnberg.
  • Insgesamt leben in Bayern 4255 Einkommensmillionäre. Alleine in Stadt und Landkreis München leben 1300 von ihnen.

Der Landkreis Starnberg ist das bevorzugte Domizil der ganz Reichen im Freistaat. Dort wurde im Jahr 2014 - neuere Zahlen gibt es noch nicht - mit 16,6 Millionären je 10 000 Einwohnern die höchste Dichte verzeichnet. Das teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit. Insgesamt lebten im Jahr 2014 in Bayern 4255 sogenannte Einkommensmillionäre, also Menschen mit einem Jahreseinkommen von einer Million Euro oder mehr. Das seien 449 Menschen mehr gewesen als im Jahr zuvor. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen hatte ihren Wohnsitz in Oberbayern.

Nach dem Landkreis Starnberg folgten als weitere beliebte Wohnsitze für Millionäre der Landkreis München, die kreisfreie Stadt Memmingen, der Landkreis Miesbach und die Stadt München. Allein in Stadt und Landkreis München lebten laut der Statistik fast 1300 Menschen, die im Jahr mehr als eine Million Euro verdienen. Grundlage dieser Auswertung ist die Lohn- und Einkommensteuerstatistik.

Unter Einkommen fällt nicht nur ein hohes Jahresgehalt. Dazu zählen auch Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung und selbständiger Arbeit. Der Gesamtbetrag solcher Einkünfte belief sich im Jahr 2014 auf 11,9 Milliarden Euro. Zwei Drittel davon machten Einnahmen aus unternehmerischer Tätigkeit aus. Früher hatten die Behörden auch die Zahl der Vermögensmillionäre erfasst - das ist aber nicht mehr der Fall, weil die Vermögensteuer seit dem Jahr 1997 nicht mehr erhoben wird.

Landesweit kommen auf 10 000 Bayern 3,4 Einkommensmillionäre. Insgesamt machten sie laut Landesamt nur einen Bruchteil aller Steuerpflichtigen aus - nämlich 0,06 Prozent. Gleichzeitig erzielten sie jedoch mit 4,4 Prozent einen überproportional hohen Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte. Und mit 4,2 Milliarden Euro erbrachten sie etwa 8,4 Prozent der gesamten Einkommenssteuer, die die bayerischen Finanzämter 2014 festsetzten. Im Durchschnitt kam jeder Einkommensmillionär auf einen Gesamtbetrag der Einkünfte von 2,8 Millionen Euro.

Mitten in Bayern Bayern, Land der Cabrio-Fahrer

Saisonkennzeichen

Bayern, Land der Cabrio-Fahrer

Die Zahl der Saisonkennzeichen ist hier höher als irgendwo sonst in Deutschland. Liegt's an der Landschaft, dem Reichtum oder der Mentalität? Das schreit nach einer ethnologischen Doktorarbeit!   Kolumne von Johann Osel