bedeckt München

Regensburger Korruptionsprozess:Ein komplexer Fall

Michael Kubiciel, 45, ist Professor für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht an der Universität Augsburg. Zudem berät er internationale Organisationen im Bereich der Korruptionsbekämpfung.

(Foto: oh)

Eine zweite Klage gegen den suspendierten OB Wolbergs hat das Landgericht abgelehnt. Die juristischen Hintergründe erläutert Strafrechtler Michael Kubiciel

Interview von Andreas Glas, Regensburg

Seit Ende September läuft der Korruptionsprozess gegen den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD). Am Montag hat das Landgericht eine zweite Anklage gegen den OB abgelehnt - und dies mit einem Verfahrenshindernis begründet. Bei der neuerlichen Anklage gebe es "eine untrennbare Verknüpfung mit Tatvorwürfen" im bereits laufenden Prozess. Im Interview erläutert Strafrechtler Michael Kubiciel die Hintergründe und erklärt, wie es jetzt weitergehen könnte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Köln
Corona-Auflagen
Was Ausgangssperren bringen
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite