Regensburg Bär Ben bleibt auf Gnadenhof

Foto: Animals United

(Foto: )

Der im vergangenen Jahr im niederbayerischen Plattling beschlagnahmte Braunbär Ben darf auf einem Gnadenhof bei Bad Füssing (Landkreis Passau) bleiben. Darauf einigten sich ein Zirkusinhaber und das Landratsamt Deggendorf am Mittwoch vor dem Regensburger Verwaltungsgericht. Das Landratsamt hatte dem Zirkus den Bären im März 2016 wegen Verstößen gegen das Tierschutzrecht weggenommen. Der Zirkus soll den Bären eingesperrt auf einem viel zu kleinen, fensterlosen Raum in einem Transportwagen gehalten haben. Zudem war der Bär offenbar nicht ausreichend mit Wasser und Futter versorgt worden. Den Transportwagen bekam der Zirkusinhaber nun zurück, im Gegenzug verzichtete er auf die Rechte an dem 23 Jahre alten Bären, der wohl sein ganzes Leben hinter Gittern verbrachte. Er galt als letzter Zirkusbär Deutschlands.