Landkreis Aschaffenburg:Geldtransporter überfallen - Täter noch immer flüchtig

Landkreis Aschaffenburg: Die Polizei in Nordbayern sucht nach Tätern, die einen Geldtransporter überfallen haben.

Die Polizei in Nordbayern sucht nach Tätern, die einen Geldtransporter überfallen haben.

(Foto: Torsten Silz/dpa)

Zwei bewaffnete Personen fesseln die Fahrer des Wagens und rauben ihn aus. Später entdeckt die Polizei den brennenden Fluchtwagen. Eine Großfahndung rund um Alzenau verläuft ergebnislos.

Nach einem Raubüberfall auf einen Geldtransporter hat die Polizei an der bayerisch-hessischen Landesgrenze mit zahlreichen Kräften nach den Tätern gesucht. Der Großeinsatz wurde nach mehreren Stunden allerdings ergebnislos beendet, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Autofahrer sollten weiter im Großraum Alzenau keine Anhalter mitnehmen.

Nach bisherigen Erkenntnissen stoppten die bewaffneten Täter den Geldtransporter, fesselten die beiden Fahrzeuginsassen und schnappten sich die Beute in noch unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand. Die Täter flüchteten zunächst per Auto, das aber kurze Zeit später brennend und ohne Geld gefunden wurde.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB