bedeckt München

Pegnitz:Baby und Hund befreit

Einen Säugling und einen Hund hat die Polizei in Oberfranken aus einem verschlossenen Auto befreit. Die Mutter hatte ihre zwei Monate alte Tochter und den Jack-Russell-Terrier nach einem Halt an einer Raststätte auf der Autobahn 9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) ins Auto gesetzt. Dabei fiel ihr nach Polizeiangaben vom Dienstag der Fahrzeugschlüssel aus der Tasche und landete auf dem Beifahrersitz. Das bemerkte die 38-jährige Berlinerin aber erst, als sie die Beifahrertür schon wieder geschlossen hatte und die Türen des Autos nicht mehr aufgingen. Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert und öffneten die Türen des Wagens weit genug, dass der Schlüssel herausgefischt werden konnte. Mutter, Tochter und Hund setzten die Fahrt am Montag unbeschadet fort.

© SZ vom 05.12.2018 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite