bedeckt München

Passionsspiele Oberammergau:"Waschen, bürsten, manchmal ölen"

Frederik Mayet, 40, hatte schon 2019 mit dem Bartwachsenlassen begonnen - für die Passionsspiele 2020. Nachdem die verschoben werden mussten, hat er sich dann doch wieder rasiert.

Frederik Mayet spielt den Messias bei den Oberammergauer Passionsspielen. Dazu gehört ein voller Bart. Aber wie macht er das mit FFP-2-Masken, für die so manch einer gerade zum Rasierer greift? Ein Gespräch über richtige Bartpflege und die wichtige Frage: Trug Jesus eigentlich einen?

Interview von Michael Zirnstein

Beim Barte des Propheten: Jesus ohne Gesichtsbewuchs? Nicht vorstellbar. Zumindest nicht in Oberammergau, wo von Aschermittwoch an für die Akteure der Passionsspiele (bis auf die mit Römer-Rollen) der "Haar- und Barterlass" gilt. Fortan muss ungehindert wachsen, was da sprießt am Kopf. Diese Tradition reibt sich mit dem aktuellen Erlass von Ministerpräsident Markus Söder, der auch die "Barbaren" unter den Bayern zum Tragen von FFP2-Masken verpflichtet, welche jedoch nur auf glatter Haut ordnungsgemäß funktionieren. Derlei wäre Prinzregent Luitpold, Respektsperson qua Bart, wohl nicht eingefallen. Was nun? Jesus-Darsteller Frederik Mayet weiß, was zu tun ist, zumindest in Oberammergau.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kathrin Kunkel-Razum
Gender-Debatte
Die Bösewichtin
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Alice Cooper
Alice Cooper
"Meiner Meinung nach ist jeder Präsident ein verkappter Rockstar"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite