Passau:Rentnerin erhält Anzeige wegen Teppichklopfer

Jeden Morgen soll die Frau ihr Kissen am Balkongeländer ausgeklopft haben, zusätzlich machte sie Lärm mit einer Blechtonne. Auch beim Entsorgen ihres Bio-Mülls wollte sie ihre Nachbarn offenbar provozieren

Sie hielten den morgendlichen Lärm nicht mehr aus: Rund zehn Anwohner aus Hauzenberg (Landkreis Passau) haben sich zusammengeschlossen, um eine Nachbarin wegen Ruhestörung anzuzeigen. Die Rentnerin traktiere täglich lautstark in den Morgenstunden ein Kissen mit ihrem Teppichklopfer am Balkongeländer, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Mit einem Stock soll sie zudem immer wieder gegen eine Blechtonne geschlagen haben, um zusätzlich Lärm zu erzeugen. Ihre Bio-Abfälle lagere die Frau in einem offenen Eimer neben der Biotonne.

Versuche mit der Frau zu reden, seien gescheitert. Daher hätten sich zehn Nachbarn für die Anzeige zusammengetan. Der Streit ziehe sich schon eine ganze Weile hin, sagte der Leiter der Polizeiinspektion Hauzenberg. Die Polizei leitete ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Rentnerin ein.

Zur SZ-Startseite
Volksbegehren ´Landtag abberufen"

SZ PlusWut und Misstrauen
:Quer gegen das Parlament

Corona-Zweifler und andere Enttäuschte wollen per Volksbegehren den "Landtag abberufen". Nach außen hin zeigt sich die CSU unbeeindruckt, im Inneren der Partei ist man allerdings wachsam.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB