Passau Magen-Darm-Virus an Bord

Großeinsatz auf einem Donaudampfer: 40 Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes sind am Freitag im niederbayerischen Passau wegen Magen-Darm-Beschwerden behandelt worden. Sechs Betroffene kamen in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Rettungsleitstelle sagte. Insgesamt seien mehr als 100 Menschen an Bord gewesen. Einer Polizeisprecherin zufolge führte die Reise von Passau nach Ungarn und wieder zurück. Die Ursache für die Erkrankung war zunächst unklar.