Passau Bibelforscher Mußner tot

Im Alter von 100 Jahren ist der katholische Bibelwissenschaftler Franz Mußner gestorben. Wie das Bistum Passau mitteilte, starb er am Donnerstag in einem Seniorenheim. Der Passauer Bischof Stefan Oster würdigte Mußner als einen der wichtigsten deutschsprachigen Bibelforscher der nachkonziliaren Ära sowie als Mittler zwischen Christentum und Judentum. Für sein Buch "Traktat über die Juden" erhielt er 1985 die Buber-Rosenzweig-Medaille. Zudem war er Berater der Ökumene-Kommission der Bischofskonferenz.