bedeckt München 19°

Obergünzburg:Mord in Linienbus

Vor anderen Passagieren hat ein 37-jähriger Mann am Montagmittag in einem Linienbus in Obergünzburg (Landkreis Ostallgäu) seine getrennt lebende Ehefrau erstochen. Bei einer Großfahndung wurde der geflohene Mann relativ schnell gestellt. Die 27 Jahre alte Frau erlag in einer Klinik den Stichverletzungen. Der mutmaßliche Täter, ein afghanischer Staatsangehöriger, ist der Polizei schon seit November 2019 bekannt. Damals sei es zu einem Übergriff des Mannes auf seine ebenfalls afghanische Ehefrau gekommen.

© SZ vom 07.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite