Oberfranken:Und dann wollten die Gäste wissen, was das Ganze kostet

Lesezeit: 3 min

Ihren Gästen kam das nicht irgendwie merkwürdig vor?

In dem Moment? Ich weiß es nicht genau, sie haben einfach bestellt. Ich bin dann in die Küche gegangen und habe zu meinen Mitbewohnern gesagt: Wir haben Gäste. Ich glaube, sie denken, unser Heim hier ist ein Restaurant oder ein Café. Gut, umso mehr haben wir uns angestrengt.

Waren die Gäste zufrieden?

Oh, ich glaube schon. Wir haben alles zubereitet und die Frau wollte wissen: Was ist das alles? Also habe ich es ihr erklärt: Ein Brot, syrische Art. Und Marmelade, syrische Art. Später haben uns die Gäste erzählt: Sie haben sich ein bisschen gewundert über die Einrichtung. Und über das Angebot, was sie zu essen bekamen. Aber sie dachten: Das ist ein Restaurant, das neu eröffnet ist. Und, wie soll man sagen? Vielleicht ein bisschen noch nicht alles ganz so perfekt.

Aber geschmeckt hat es ihnen?

Oh ja. Nach etwa 15 Minuten waren sie fertig, unser Essen hat ihnen gut geschmeckt, haben sie gesagt. Und wollten dann wissen: Was kostet das bitte? Ich habe geantwortet: Das kostet nichts.

Hm.

Ja, sie waren auch ganz erstaunt. Und wollten immer wieder zahlen. Sie sind unsere Gäste, haben wir geantwortet, und unsere Gäste zahlen hier nichts. Das ist impossibel, niemals! Aber warum? Sie haben es einfach nicht verstanden.

Bis Sie es Ihnen gesagt haben.

Ja, das ist hier ja kein Restaurant, haben wir gesagt. Oh, die beiden haben sich vielmals entschuldigt. Und die Frau hat zu weinen begonnen. Wir haben gesagt: Kein Problem, wir sind sehr glücklich, dass Sie unsere Gäste waren. Und dann hatten wir sehr viel Spaß. Wir haben Adressen ausgetauscht. Jetzt hat das Paar uns schon geschrieben und ein Geschenk geschickt.

Fühlen Sie sich wohl in Deutschland?

Deutschland ist sehr gut zu uns. Wir sind glücklich hier. Nur eines ist vielleicht nicht so gut: Die, wie sagt man, Bürokratie. Aber sonst: Die Deutschen sind tolle Leute.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB