Süddeutsche Zeitung

Oberbayern:Sieben Verletzte bei Unfall mit Zug in Schongau

Ein Lastwagenfahrer übersah an einem Bahnübergang offenbar eine rote Ampel. Die Strecke wurde gesperrt, ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Beim Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Zug sind in Schongau sieben Menschen verletzt worden. Laut Polizeiangaben hatte der Fahrer des 40-Tonners an einem Bahnübergang das Rotlicht übersehen.

Der 60-Jährige erlitt bei dem Zusammenprall am Morgen schwere Verletzungen, der Zugführer und fünf Passagiere wurden leicht verletzt. Die Bahnstrecke wurde gesperrt, ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Nach Schätzungen der Polizei liegt der Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3837488
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.