Oberbayern Mann wird bei Chemieunfall verletzt

Unvorhergesehene chemische Reaktion: Bei einem Unfall in einem Chemieunternehmen in Emmering ist ein Arbeiter verletzt worden. Bei der Reinigung von Abwasser entstand eine Gaswolke, der Mann atmete die reizenden Dämpfe ein.

Bei einem Unfall in einem Chemieunternehmen in Emmering im Landkreis Fürstenfeldbruck ist am frühen Dienstagmorgen ein Arbeiter verletzt worden. Wie die Polizei bestätigte, kam es bei der Reinigung von Abwasser zu einer unvorhergesehenen chemischen Reaktion, eine Gaswolke entstand.

Der Mann atmete die reizenden Dämpfe ein und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Seine weiter entfernt stehenden Kollegen blieben unverletzt. Die Feuerwehr führte Messungen vor Ort durch, eine Gefahr für die Bevölkerung konnte sie zunächst ausschließen.