bedeckt München 26°

Oberammergau:Bürgerentscheid über Passionstheater

Der vom Oberammergauer Gemeinderat Ende Juni mit knapper Mehrheit beschlossene Umbau des örtlichen Passionstheaters wird aller Voraussicht nach Thema eines Bürgerentscheids. Die Kritiker sehen den auf 4,2 Millionen Euro geschätzten Umbau als überzogen an und haben binnen weniger Tage 580 Unterschriften gesammelt - weit mehr als nötig, um einen Bürgerentscheid herbeizuführen. Im notorisch streitlustigen Oberammergau wäre es bereits der elfte Entscheid, seit diese 1995 bayernweit eingeführt wurden. Die Abstimmung könnte mit der Landtagswahl am 14. Oktober stattfinden. Die umstrittenen Pläne sehen unter anderem ein umlaufendes Vordach und eine Umgestaltung des Foyers vor. Der Zeitplan bis zum nächsten Passionsspiel im Jahr 2020 ist ohnehin äußerst eng und gerät durch den Entscheid weiter unter Druck.