bedeckt München 24°

Nürnberg:Starkregen überrascht Autofahrer

Über Nürnberg ist am Dienstagnachmittag ein heftiges Unwetter niedergegangen. "In mehreren Unterführungen blieben Fahrzeuge im Wasser stecken. An drei dieser Einsatzstellen mussten Personen durch Einsatzkräfte aus den Fahrzeugen gerettet werden", berichtete die Berufsfeuerwehr am Abend. Über Verletzte lagen vorerst keine Informationen vor. An einem Wohngebäude hätten sich unwetterbedingt Risse gezeigt. Ein Baufachberater habe es schließlich für unbewohnbar erklärt. "Sämtliche Bewohner konnten bei Verwandten oder Bekannten unterkommen." Kurz nach 16 Uhr hatte der Starkregen eingesetzt. Der Deutsche Wetterdienst erwartete für die Nacht zum Mittwoch vor allem noch im Allgäu unwetterartige Gewitter.

© SZ vom 09.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB