bedeckt München 16°

Nürnberg:Erpressung mit der Schusswaffe

Mit einer Schusswaffe haben mehrere Männer einen 18-Jährigen auf dem Gelände einer Nürnberger Grundschule erpresst. Wie die Polizei mitteilte, erbeuteten die Unbekannten bei dem Vorfall am Dienstag eine Stunde vor Mitternacht im Stadtteil Großreuth bei Schweinau das Mobiltelefon des 18-Jährigen und einen dreistelligen Betrag an Bargeld. Die Täter war zunächst zu Fuß unterwegs gewesen auf einer benachbarten Straße, als ihn mehrere Männer aufgefordert hatten, ihnen auf das Gelände der Schule zu folgen. Danach flüchteten die Täter. Eine Fahndung der Polizei mit Hubschrauber und mehreren Streifenwagen verlief am späten Dienstag erfolglos.

© SZ vom 24.09.2020 / dpa, prz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite