Notfälle - Seeshaupt:Mann bleibt im Schnee stecken und findet Auto nicht mehr

Bayern
Rehe laufen über ein schneebedecktes Feld. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Seeshaupt (dpa/lby) - Ein 21-Jähriger hat seinen im Schnee stecken gebliebenen Firmenwagen im Landkreis Weilheim-Schongau nicht mehr gefunden, nachdem er zu Fuß Hilfe holen gegangen ist. Der junge Mann hatte in einem Gasthof in Seeshaupt um Hilfe bitten wollen - nur hatte er bis dahin den Standort des Autos vergessen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Selbst eine Suche mit mehreren Menschen und einer Streife blieb am Montagabend erfolglos. Der 21-Jährige entschloss sich demnach, in einem Gasthaus zu übernachten und die Suche bei Tageslicht wieder fortzusetzen. Ob er sein Auto gefunden hat, konnte die Polizei am Dienstagmittag noch nicht sagen.

© dpa-infocom, dpa:231205-99-189811/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: