Ausstellung in Kochel:Bewegung wird Skulptur

Ausstellung in Kochel: Norbert Krickes "Große Raumplastik Gelb-Weiß-Schwarz" kommt ursprünglich aus dem Lenbachhaus.

Norbert Krickes "Große Raumplastik Gelb-Weiß-Schwarz" kommt ursprünglich aus dem Lenbachhaus.

(Foto: Horst Kolberg, Neuss)

Eine Retrospektive im Franz Marc Museum widmet sich dem Bildhauer Norbert Kricke. Anlass ist die dauerhafte Aufstellung einer seiner großen Raumplastiken im Museumspark.

Von Sabine Reithmaier, Kochel

Sofort ins Auge sticht das "Große F. II" nicht. Der Besucher muss erst um das Franz Marc Museum herumgehen, um die mehr als neun Meter hohe Skulptur des Bildhauers Norbert Kricke (1922 bis 1984) zu entdecken. Einer dreidimensionalen Zeichnung ähnlich markieren Edelstahlrohre am Boden und in der Luft einen imaginären Raum.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAusstellung in Augsburg
:Bis an die Grenzen der Wahrnehmung

Eine Ausstellung im Augsburger H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast beleuchtet künstlerische Konzepte an der Schnittstelle von Fotografie und Malerei.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: